Dein WarenkorbSchließen

Dein Warenkorb ist leer.

Login Schließen

Durchschnittliche Kosten für ein Fahrrad-Tuning und was darin enthalten ist

 Ein Fahrrad ist wie eine Sammlung von Geräten, die für einen bestimmten Zweck zusammengestellt wurden. Wie andere Maschinen da draußen kann es auch durch übermäßige Nutzung abgenutzt sein und muss regelmäßig eingestellt oder gewartet werden, um wie eine gut geölte Maschine zu laufen. Ohne ordnungsgemäße Wartung kann ein Fahrrad, sei es ein Straßen-, Berg- oder Hybridrad, niemals die gleiche scharfe Leistung erbringen wie in seiner Blütezeit. Um also wieder zu altem Glanz zurückzufinden, braucht Ihr Lieblingsbike mindestens zweimal im Jahr Tuning-Sessions. Während die durchschnittlichen Kosten für diese Arbeit bei weniger als 100 US-Dollar liegen können, können größere Optimierungen mehr als 150 US-Dollar erreichen.

Geht es nur um die Leistung?

Leistung ist ein wichtiger Faktor, der normale und professionelle Fahrer dazu zwingt, ihre Motorräder regelmäßig zu tunen. Während es Saisonfahrern schwer fällt, regelmäßig Hunderte von Dollar für ihre Fahrräder auszugeben und dies hin und wieder zu tun. Aber mehr als die Leistung kann die Fahrradwartung Sie vor einer dicken Arztrechnung bewahren, wenn Sie keine Versicherung haben. Ihr abgenutztes Fahrrad könnte durchaus ein Grund für einen unglücklichen Unfall sein, der Sie in große Schwierigkeiten bringen kann. Tuning ist also eine lohnende Investition, solange Sie nicht auf DIY-Kram stehen und es gerne von Experten erledigen lassen, die genau wissen, welche Anpassungen vorgenommen werden müssen.

Was beinhaltet es?

Je nach Bedarf kann die Tune-up-Sitzung in Ihrem örtlichen Fahrradgeschäft vereinbart werden. Während Sie Ihre Fahrradkomponenten einer umfassenden Überprüfung unterziehen können, sind auch grundlegende und standardmäßige Tunings für grundlegende Anpassungen und Sicherheitsüberprüfungen vorhanden. Aber die meisten Tune-Up-Sitzungen beinhalten die folgenden Dinge: Reinigung, Reifendruckprüfung, Steuersatz, Tretlager, Gangschaltung, Schaltzüge, Radeinstellungen, Schmierung und grundlegende Sicherheitschecks.

Grundeinstellung ($40 bis $90)

Eine Grundeinstellung ist ideal für Rennräder, die von Saisonfahrern verwendet werden. Sicher, Sie fahren Ihr Fahrrad nicht allzu oft und halten es dank DIY-Tutorials im Internet immer brandneu, aber ein grundlegender Sicherheitscheck und eine Reinigung sind immer erforderlich. Die meisten grundlegenden Tuning-Sitzungen umfassen die obligatorische Reinigung, Schmierung und grundlegende technische Einstellungen. Dies kann je nach Ihren Anforderungen angepasst werden, kostet Sie jedoch weniger als 40 US-Dollar. Wenden Sie sich an den Experten und lassen Sie Bremsen, Drehmoment, Griff, Rad und Lager überprüfen, um ein besseres Ergebnis zu erzielen.

Standard-Tuning ($100 bis $160)

Wenn Sie noch eine Stufe höher gehen möchten, können Sie auf jeden Fall die Standard-Tuning-Option in Betracht ziehen. Bei der Standard-Tuning-Aktivität werden Ihre Fahrräder nach einem gründlichen Reinigungs- und Polierservice gründlich überprüft. Wenn Sie ein Mountainbike haben, können Sie sich für diese Option entscheiden, da eine grundlegende Abstimmung möglicherweise nicht ausreicht, wenn es um zugrunde liegende technische Probleme geht, die sich später als fatal erweisen können. Normalerweise ist die Reduzierung im Standardpaket enthalten, und ein Experte kann eine Probefahrt unternehmen, um den aktuellen Status des Fahrrads zu verstehen und die Anpassung entsprechend vorzunehmen. Natürlich ist ein Standard-Tuning-Vorgang kein Taschengeld und würde Sie mehr als 100 US-Dollar kosten, was bis zu 160 US-Dollar betragen könnte.

Premium-Tuning (150 bis 250 $)

Wie der Name schon sagt, umfasst ein Premium-Tuning alle Premium-Services, die ein lokales Service-Center zu bieten hat. Wenn Sie Ihr Fahrrad längere Zeit nicht getunt haben, können Sie es einmal ausprobieren, da dadurch bei Bedarf auch einige Ihrer Fahrradkomponenten überholt werden. Das Kugellager und die Kabel können aufgrund des übermäßigen Fahrens und mangelnder Wartung einen Schlag erleiden.

Manchmal reicht eine gründliche Reinigung und Schmierung aus, aber im schlimmsten Fall müssen die Dinge ersetzt werden. Ebenso können auch die Schaltzüge beschädigt werden und durch dieses Premium-Tuning können Sie sie von Profis reparieren lassen. Auch andere größere Anpassungen und Ausrichtungsprüfungen sind in diesem Service enthalten. Ein Premium- oder Generalüberholungs-Tuning sorgt für die perfekte Optimierung deines Bikes und hilft ihm, auch bei starker Abnutzung wieder richtig in Form zu kommen. Wenn Sie den besten Service in Anspruch nehmen, können Sie damit rechnen, einen guten Betrag zu zahlen, da die Servicegebühr zwischen 150 und 250 US-Dollar liegen kann.

Komponenten, die abgestimmt werden müssen

Obwohl einige Tuning-Services von Fahrradgeschäft zu Fahrradgeschäft variieren können, bleiben die Grundlagen gleich, wenn die folgenden Komponenten unter die Lupe genommen werden: Steuersatz, Laufräder, Tretlager, Umwerfer, Kassette und Kette, um nur einige zu nennen. Das Headset ist wie der Kopf eines Fahrrads, der dem Fahrrad hilft, während der Fahrt zu navigieren oder zu lenken. Ein zu fester oder zu lockerer Steuersatz kann beim Fahren ernsthafte Beschwerden verursachen und manchmal auch zu einem Unfall führen. Sie können den Experten bitten, das Headset entsprechend Ihrem Komfort festzuziehen.

Schmutz und Fett können die Lenkleistung Ihres Steuersatzes beeinträchtigen, dasselbe gilt für Kette und Kassette. Der Wartungstechniker könnte das gesamte System auseinandernehmen, um die Kassette und das Kettenblatt zu waschen und zu entfetten, um sie auf mögliche Schäden zu untersuchen und sie mit der richtigen Schmierung wieder zusammenzubauen.

In ähnlicher Weise müssen auch Ihre vorderen und hinteren Umwerfer überprüft werden, da sie über die Gänge und Schalthebel verfügen. Sie können vor allem durch langen Gebrauch abgenutzt werden und Sie wissen, wie wichtig sie sind, wenn Sie durchs Gelände fahren.

Sehr ärgerlich ist auch die unsachgemäße Montage der Bremsbeläge, entweder berühren sie das Felgeneigentum nicht oder sie berühren die Felge, auch wenn Sie die Hände von der Bremse nehmen. Die Experten aus dem Bikeshop stellen die Beläge richtig ein und sorgen auch für die richtige Funktion von Bremshebeln und Zügen. Vergiss das Tretlager nicht, denn schon zur Grundeinstellung gehört ein regelmäßiger Sicherheitscheck des Tretlagers deines Fahrrads.

Fahrrad-Tuning ist wie die regelmäßige Gesundheitsprüfung Ihres Fahrrads, um sicherzustellen, dass es so optimiert ist, wie es sein sollte. Viele Fahrer da draußen machen das alleine, da sie wissen, wie man die Grundlagen macht.

Sie können zwar auch im Internet nach grundlegenden Tuning-Artikeln und Do-It-Yourself-Inhalten suchen, um Ihre Kosten zu sparen, aber es wird empfohlen, Ihr Fahrrad mindestens zweimal im Jahr von einem Experten gründlich überprüfen zu lassen. Ein kleiner Riss in deinem Carbonrahmen oder ein lockerer Steuersatz könnten später zu einem schweren Unfall führen. Ein Tuning verhilft nicht nur Ihrem Bike zu altem Glanz, sondern bringt Sie auch sicher auf die Straße.

Teilen Sie auf