KOSTENLOSER UND SCHNELLER VERSAND FÜR ÜBERSEE LAGERPRODUKTE

  • 0
Carbon-Drahtreifen im Vergleich zu Tubeless Ready-Laufrädern

Carbon-Drahtreifen im Vergleich zu Tubeless Ready-Laufrädern

Welche sollten Sie wählen?

  1.  Was sind die Carbon-Drahtreifen?

Erinnern Sie sich an die Fahrräder, die Sie in Ihrer Kindheit gefahren sind? Drahtreifen sind die Reifen dieser Fahrräder. Drahtreifenräder haben einen äußeren Rahmen für jede Art von Fahrrädern. Woher kommt das Wort Clincher? Die Tatsache, dass diese Reifen mit Hilfe von Hartgummi dazu neigen, sich an die Felge des Rades zu klammern, gibt ihm den Namen Drahtreifen. Identisch mit den Reifen eines Autos ist auch ein Drahtreifen an seinem offenen Boden zu erkennen.

Vollcarbon-Drahtreifen wurden erstmals im Jahr 1998 eingeführt, mit dem Ziel, die gleiche Gewichtseinsparung und Aerodynamik wie bei einem Carbon-Schlauchreifen zu bieten, zusammen mit der Leichtigkeit und Vielseitigkeit eines Drahtreifens. Carbon-Drahtreifen sind das perfekte Laufrad für Standard- oder Rennräder. Carbon-Drahtreifen gelten als das ultimative Trainings- oder Rennrad. Abgesehen davon ist Hitze eine große Hürde für Carbon-Drahtreifen.

  1. Wie funktioniert ein Clincher?

Damit Drahtreifen funktionieren, gibt es einen Schlauch, der die Luft hält und den inneren Druck gegen den Reifen des Fahrrads erzeugt. Wenn Luft in einen Drahtreifen gepumpt wird, füllt sich der Schlauch mit Luft. Der Drahtreifen wird oben am Rohr befestigt. Es gibt zwei Arten von Ventilen – das grundlegende und das breitere Shrader-Ventil und das dünnere und schlankere Presta-Ventil.

Das Shrader-Ventil ist bei den Standardrädern üblich, während das Presta-Ventil bei Triathlonrädern zu finden ist. Sie müssen jedoch sicherstellen, dass Sie eine Fahrradreifenpumpe dabei haben, die den Zweck für Ihr Fahrrad erfüllen kann. Es gibt verschiedene Arten von Drahtreifen, aus denen Sie wählen können. Die beiden wichtigsten Faktoren, die Sie bei der Auswahl berücksichtigen müssen – Haltbarkeit und Leistung.

  1. Was sind die Tubeless Ready Laufräder?

Tubeless Ready Laufräder sind Laufräder, die mit und sogar ohne Schlauch funktionieren können. Der Grund ist, dass Felge und Reifen direkt miteinander abgedichtet sind. Dies ist das Grunddesign. Tubeless Ready-Reifen sind vergleichsweise leichter und Luft kann durch die Seitenwand eindringen. Der revolutionäre Wulst der Tubeless Ready Laufräder hilft bei der weniger komplizierten und einfacheren Montage eines Fahrradreifens. Der große Vorteil von Tubeless Ready Laufrädern besteht darin, dass sie mit einem vergleichsweise geringeren Betriebsluftdruck gefahren werden können. Da kein Schlauch vorhanden ist, ist die Gefahr von Durchstichen recht gering.

  1. Die Vorteile von Carbon-Drahtreifen

Der aerodynamische Vorteil ist der größte Reiz von Carbon-Drahtreifen. Carbon-Laufräder sind auch dafür bekannt, den Luftwiderstand erheblich zu reduzieren. Wenn Sie ein Fahrrad suchen, das für ein Zeitfahren oder ein Straßenrennen geeignet ist, haben Carbon-Drahtreifen gezeigt, dass sie bei höheren Geschwindigkeiten einen erheblichen Unterschied bewirken.

Der zweite Vorteil von Carbon-Drahtreifen ist ihr geringes Gewicht. Wenn eine Hochprofilfelge aus Aluminium gebaut wird, würde dies zu einem schweren Laufrad führen. Carbon ist vergleichsweise leichter und das ist einer der Hauptgründe, warum es ein bevorzugtes Material für Aero-Laufräder ist.

Die Kohlefaserräder sind von außergewöhnlich geringem Gewicht. Wer ein leichtes Fahrrad sucht, sollte sich für Carbon-Schlauchrohre entscheiden. Im Vergleich zu Aluminiumrädern ist auch das Verhältnis zwischen Steifigkeit und Gewicht besser. Leistung ist der dritte Vorteil. Viertens kommt die Verfügbarkeit. Drahtreifen sind für fast alle Reifenmodelle auf dem Markt erhältlich.

Es ist die Norm beim Mountainbiken und jeder anderen Radsportaktivität. Wenn Sie Fahrradtrainer-Reifen verwenden, sind diese bei Carbon-Drahtreifen mehr verfügbar.

  1. Die Vorteile von Tubeless Ready Laufrädern

Das Fahrradfahren mit Tubeless-Ready-Laufrädern liegt im Trend. Der Trend hat seinen Ursprung im Mountainbiken. Neben dem besseren Rollwiderstand ist einer der großen Vorteile von Tubeless Ready Laufrädern, dass Sie Ihr Fahrrad trotz kleiner Reifenpannen weiterfahren können.

Der zweite Vorteil ist eine größere Glätte. Das Tubeless-Setup bietet Ihnen im Vergleich zu einem Drahtreifen eine ruhigere Fahrt. Ein glatteres Fahrprofil soll der Goldstandard sein, was die Wettbewerbsstandards angeht. Eine bessere Druckhaltung ist der dritte Vorteil. Da es keinen Schlauch im System gibt, sinkt die Gefahr von Quetschungen gegen Null. Selbst wenn der Reifen Ihres Fahrrads eine kleine Reifenpanne hat, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass er vollständig platt wird.

  1. Der Contra-Vergleich

Der größte Nachteil der Tubeless Ready Laufräder ist, dass sie teurer sind als die Carbon-Drahtreifen. Auch die Montage und Montage nimmt viel Zeit in Anspruch. Um sie zu entfernen, benötigen Sie viel Kraft im Griff. Wenn es einen großen Riss oder ein Loch gibt, benötigen Sie einen Ersatzschlauch, um nach Hause zu gelangen.

Außerdem müssten Sie die Dichtstoffe zweimal im Jahr nachfüllen. Die Nachteile von Carbon-Clincher-Laufrädern sind ebenfalls zahlreich. Preis, Haltbarkeit, geringe Hitzebeständigkeit und schlechte Bremseigenschaften sind all die Nachteile der Drahtreifen.

Sehen Sie sich das Video über den Unterschied zwischen Drahtreifen und Tubeless Ready gegenüber Schlauchreifen an

  1. FAQs zu Tubeless Ready Laufrädern
  1. 1 Welcher ist teurer?

Tubeless Ready Laufräder sind relativ teurer als Carbon-Drahtreifen, da es sich bei ersteren um ein neues Produkt handelt und das Angebot eng ist. Außerdem sind sie sehr schwer zu beschaffen, insbesondere kurzfristig.

  1. 2 Sind Tubeless Ready Laufräder zuverlässig?

Tubeless-Reifen sind leichter und zuverlässiger geworden. Das Fahrerlebnis auf solchen Rädern hat sich im Vergleich zu den Vorgängerversionen verbessert. Sowohl beim Berg- als auch beim Trailriding sind die Tubeless-Modelle kostengünstig und am zuverlässigsten.

  1. 3 Brauche ich das Tubeless-Dichtmittel?

Tubeless-Reifen haben eine Gemeinsamkeit mit den Drahtreifen und das ist der allgemeine Querschnitt. Es gibt jedoch kein Innenrohr. Stattdessen wird ein flüssiges Dichtmittel verwendet, damit keine Luft in den Reifen eindringt. Da Tubeless-Reifen dazu neigen, Luft zu halten, ist es wichtig, das Felgenbett vollständig abzudichten.

7.4 Ist es ratsam, auf Carbon-Drahtreifen zu fahren, wenn Sie schwer sind?

Bei einem Gewicht von knapp 100 Kilogramm oder mehr ist es ratsam, bei Bergabfahrten keine Carbon-Drahtreifen zu fahren, da beim Bremsen viel Hitze entwickelt wird. Beim Überqueren von flachem Gelände können Sie weiterhin auf Carbon-Drahtreifen fahren.

Welches ist das Richtige für dich?

Wenn Sie die Aspekte Kosten, Einfachheit und Verfügbarkeit berücksichtigen, dann Carbon-Drahtreifen sind die Gewinner. Tubeless Ready-Reifen sind ein neuer Trend, da sie leicht und wartungsfreundlich sind und Dichtmittel enthalten, um potenzielle Lecks zu vermeiden.   

  • 20. August 2021
  • Kategorien: Blogartikel
  • Kommentare: 0