• 0
So wählen Sie Ihren Mountainbike-Rahmen

Es gibt viele Arten von Mountainbike-Rahmenwie XC MTB-Rahmen, Trail-Rahmen, Enduro-Rahmen, Downhill-Rahmen usw.

Dieser Artikel enthält eine Anleitung zur richtigen Auswahl Ihres Mountainbike-Rahmens. Wir diskutieren nur drei Arten von MTB-Rahmen, Trail-Rahmen, Enduro-Rahmen.

Wenn Sie auf dem Markt für eine Mountainbike Wenn Sie Ihr vorhandenes Fahrrad aufrüsten möchten, können Sie sich leicht von der Vielzahl der verfügbaren Optionen überwältigen lassen.

Es gibt viel zu beachten und wenn Sie neu im Sport sind, können all diese Fachbegriffe überwältigend sein.

Cross Country, Trail, Enduro, was bedeutet das alles und welche Unterschiede gibt es zwischen diesen Frames? In diesem Blog werden wir die verschiedenen Arten von Frames vergleichen und wofür sie verwendet werden.


Jeder Fahrradtyp ist auf einen bestimmten Geländetyp abgestimmt und ein Rahmen ist so geformt, dass der Fahrer die bestmögliche Position für das Fahren auf diesen speziellen Trails hat.

Die Komponenten des Fahrrads werden ausgewählt, um die Vorteile des jeweiligen Rahmens weiter hervorzuheben. Beachten Sie jedoch, dass es bis zu einem gewissen Grad eine Überlappung gibt und jeder Fahrradrahmentyp seine Grenzen hat. Das perfekte Fahrrad gibt es nicht. Aber Sie können dafür sorgen, dass sich ein Fahrrad für Sie perfekt anfühlt!



Ein wichtiger Unterschied zwischen den Arten von Fahrradrahmen ist ihre Geometrie.

Dies ist weniger offensichtlich als der Federweg des hinteren Stoßdämpfers oder die Radgröße, die Sie montieren können, aber dennoch hat es seine Funktion. Die Geometrie bestimmt nicht nur, wie Sie auf einem Fahrrad sitzen, sondern auch, wie ein Fahrrad fährt: die Lenkung, die Kontrolle bei einer technischen Abfahrt, die Leichtigkeit des Kletterns, wie das Fahrrad seine Geschwindigkeit beibehält…

Ein weiterer Bezugspunkt ist die Fahrt, die ein Fahrradrahmen verwendet. Ein Cross Country Fahrradrahmen hat im Vergleich zu einem Enduro Rahmen viel weniger Federweg.

 

Welcher MTB-Rahmen ist das richtige für dich

CRoss Country Frame (auch als XC bekannt)

Langlaufrennen testen die Ausdauer, das Fahrverhalten und die Fähigkeiten eines Fahrers. Für die meisten Freizeitfahrer bedeutet dies jedoch lange Fahrten auf nicht technischen Strecken und offenen Feuerstraßen.

Die Geometrie eines Cross Country-Rahmens ist so effizient wie möglich. Diese Rahmen haben einen kürzeren Radstand, eine kürzere Reichweite und einen steilen Sitzrohrwinkel, um eine aerodynamischere Position zu erzielen.

Dies ermöglicht es dem Fahrer, die maximale Leistung zu senken. Der kürzere Radstand und der steile Steuerrohrwinkel verleihen diesem Fahrrad ein sehr flinkes Handling und hervorragende Steigfähigkeiten. Die Kettenstrebe ist im Vergleich zum kürzeren Radstand relativ lang.

Ein XC-Rahmen ist für leichte High-End-Modelle konzipiert, die etwa 8 bis 9 Kilo wiegen. Sie bestehen aus bestimmten Materialien, um den Rahmen so leicht wie möglich und so steif wie möglich zu machen XC-Frames wird aus Kohlenstoff hergestellt. Die Steifheit des Fahrrads trägt zur Effizienz des Pedals bei. Deshalb sind viele Cross Country-Fahrräder Hardtails.

In den letzten Jahren haben wir jedoch festgestellt, dass XC-Rahmen mit Vollfederung selbst bei professionellen Rennfahrern immer beliebter wurden. Der hintere Stoßdämpfer erhöht das Gewicht und ein wenig Steifheit, bietet aber viel Komfort. Die Hinterradaufhängung mit einem Federweg zwischen 100 mm und 120 mm bietet dem Fahrrad bessere Abstiegsmöglichkeiten.

Wenn wir uns einen vollständigen XC-Bike-Aufbau ansehen, werden Sie feststellen, dass alle ausgestatteten Komponenten nur Geschwindigkeit, Gewicht und Effizienz berücksichtigen: leichte 29-Zoll-Räder mit einem schnell rollenden Reifen, einem relativ kurzen Lenker für Manövrierfähigkeit und einem leichten Antriebsstrang.

Wenn Sie nach einem XC-Bike suchen, ist unser neues S3-Rahmenset genau das, wonach Sie suchen:


Enduro Fahrradrahmen

Am anderen Ende des Spektrums finden Sie die Enduro Fahrradrahmen. Wo das Cross Country-Bike mit Blick auf das Klettern hergestellt wird, hat ein Enduro-Bike den Sinn, abzusteigen.

Ein Enduro-Rennen besteht im Wesentlichen aus ein paar Verbindungsetappen auf einigen der schwierigsten Strecken, auf denen nur der Abfahrtsabschnitt der Strecke zeitlich festgelegt ist.

Im Vergleich zu einem XC-Rahmen hat ein Enduro-Rahmen einen viel längeren Radstand, was ihm mehr Stabilität verleiht. Der Steuerrohrwinkel ist lockerer für ein besseres Handling auf den Abfahrten und eine größere Reichweite sorgt für eine aggressivere Fahrposition.
Alle Enduro-Bikes sind voll gefedert und haben hinten einen Federweg zwischen 140 mm und 180 mm.

Ein Enduro-Rahmen ist mit viel kräftigeren Komponenten ausgestattet als ein XC-Bike: größere Bremsen bis zu 200 mm für eine bessere Bremskraft. Die Felgen können 29 oder 27.5 Zoll groß sein oder sogar eine Mischung aus beidem - 29-Zoll-Rad vorne und 27.5-Zoll-Rad hinten - mit breiten Reifen für mehr Grip und Kontrolle.

Enduro-Bikes haben eine Dropper-Sattelstütze, die es dem Fahrer ermöglicht, sich beim Abstieg freier zu bewegen, und einen breiten Lenker für eine noch bessere Kontrolle.

Ein Enduro-Fahrrad eignet sich auch perfekt für einen Besuch in Ihrem örtlichen Fahrradpark. Wenn Sie der Meinung sind, dass dies die Art von Fahrrad ist, die Sie benötigen, haben wir das richtige Fahrrad für Sie:




Trailbike Rahmen

Das Trailbike ist der Allrounder der Mountainbikes zwischen Cross Country und Enduro-Bike. Es ist auf technischen Anstiegen zu Hause und kann einige schwere Abfahrten ausführen, ist aber nicht besonders gut darin.

Wenn wir uns die Geometrie des Trail Frame Sie werden auch feststellen, dass es „dazwischen“ liegt, um so vielseitig wie möglich zu sein. Es hat einen längeren Radstand, ist aber nicht so lang wie ein Enduro-Bike. Das Steuerrohr und der Sitzrohrwinkel sind etwas lockerer als bei einem XC-Bike. Dies gibt dem Fahrrad eine perfekte Mischung aus Kontrolle und Komfort. Für zusätzlichen Komfort sind die meisten Trail-Rahmen voll gefedert mit einem Federweg zwischen 120 mm und 150 mm.

Je nach Hersteller kann sich ein Trailbike eher in Richtung Cross Country oder Enduro neigen. Für mich ist dieses Bike die perfekte Wahl für den Freizeitfahrer, der das Beste aus beiden Welten herausholen möchte. freundliches Trailbike, wir haben genau das, was Sie brauchen:

 


Finale:

 

Die Wahl des richtigen Fahrrads ist keine leichte Wahl und wir können sie auch nicht für Sie treffen. Diese Entscheidung liegt bei Ihnen. Sie müssen überlegen, welche Art von Fahren Sie am häufigsten planen, welche Geometrie zum Gelände, Ihrem Fahrstil und Ihren persönlichen Vorlieben passt. Selbst nachdem Sie Ihr Traumfahrrad gebaut haben, können Sie das Gefühl des Fahrrads mit minimalen Anpassungen verfeinern. Durch einfaches Ändern des Reifendrucks, der Reifenbreite, der Lenkerbreite und des Vorbaus oder sogar des Rückpralls Ihrer Gabeln erhalten Sie ein ganz anderes Feedback. Aber hauptsächlich hoffen wir, dass dieser Blog Ihnen geholfen hat, die richtige Wahl für Sie zu treffen.