• 0
Tipps für den Start eines Fahrrads

Wenn Sie sich für ein Fahrrad entschieden haben, können Sie in eine Welt springen, die Sie nicht gut kennen. Die Leute werden neue Wörter verwenden oder Wörter auf eine Weise, die Sie nicht gewohnt sind, sie zu hören. Die Leute werden auch versuchen, Ihnen Ratschläge zu geben, einige werden gut und andere schlecht sein.

Wir hielten es dann für eine großartige Idee, Ihnen ein paar Tipps und Ideen anzubieten, damit das Radfahren Spaß macht und einfach ist.

  • Kaufen Sie ein Fahrrad, das zu Ihnen passt. Ein Fahrrad ist kein „Schnäppchen“ oder „Schnäppchen“, wenn es nicht zu Ihnen passt. Ein Fahrrad, das nicht zu Ihnen passt, kann Ihre langfristigen Fitnessziele beschädigen und Sie endgültig vom Radfahren abhalten. Ein Fahrrad, das zu Ihnen passt, ist auch einfacher zu fahren.
  • Genießen Sie es. Springen Sie nicht sofort auf Strava und sorgen Sie sich um Ihre Fitnessziele. Wenn Sie gerne fahren, werden all diese Ziele selbstverständlich sein. Geh raus und sieh dir neue Orte an, hör auf zu fotografieren. Je mehr Sie gerne Rad fahren, desto mehr möchten Sie Rad fahren.
  • Einem Verein beitreten. Es muss kein lokaler Rennverein sein. Sie können lokale Gruppen von Fahrern jetzt auf Facebook und anderen sozialen Medien finden. Schließen Sie sich ihnen an und lachen Sie, während Sie mitfahren. es passt gut zu der obigen Regel.
  • Lerne im Moment zu leben. Ich habe gerade eine neue Straße gesehen, auf der du noch nie warst. Geh und schau, wohin sie dich führt. Lust auf einen Zwischenstopp in diesem Café? Willst du zu diesem Schild die Straße hinunter rennen, hast du es erraten, mach es. Machen Sie Ihre Fahrt voller angenehmer Momente und leben Sie für diese Momente.

Was ist mit der Sattelhöhe?

Sitzhöhe. Jeder bemühte sich, seine Sitzhöhe richtig zu machen; Es ist nur so, dass viele Menschen im Laufe der Zeit vergessen haben. Eine der einfachsten Möglichkeiten, Ihre Sitzhöhe einzustellen, ist die Greg LeMond-Methode.

Bei der Greg LeMond-Methode müssen Sie 88.3% Ihrer Beinhöhe verwenden, um den richtigen Ort für die Einstellung Ihres Sattels zu finden. Der einfache Weg, dies zu tun, besteht darin, vom Schritt bis zum Boden zu messen und dann die Antwort mit 0.883 zu multiplizieren.

Die Methode ist nicht so genau wie die eines professionellen Fahrradmonteurs, bringt Sie aber in den Ballpark. Was Sie hier auch tun möchten, ist, auf Ihren Körper zu hören. Wenn Sie an der Vorderseite Ihres Knies ein wenig Schmerzen haben, ist Ihr Sattel möglicherweise zu niedrig. Die Schmerzen im hinteren Teil des Knies und im Sattel sind möglicherweise zu hoch. Es ist wichtig zu wissen, dass es möglicherweise andere Probleme gibt. Wenden Sie sich daher an einen Experten, wenn Sie starke Schmerzen oder Probleme haben.

Wie benutze ich meine Zahnräder?

p9 xx1 icancycling mtb carbon berlin sommergold

Die Verwendung von Zahnrädern kann etwas Zeit in Anspruch nehmen, um sich an die Verwendung zu gewöhnen. Die Antwort für die meisten Menschen ist jedoch, dass sie wahrscheinlich öfter den Gang wechseln wollen als sie. Du wirst wieder auf deinen Körper hören wollen. Wenn Sie langsam und mühsam treten, suchen Sie sich einen einfacheren Gang. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihre Beine abfliegen, suchen Sie sich einen härteren Gang.

Wenn Sie sich daran gewöhnen möchten, einen Gang zu wechseln, empfehlen wir Ihnen, bei Ihren ersten Ausflügen einfach die hinteren Gänge zu verwenden und zu sehen, was passiert, wenn Sie auf und ab gehen. Sobald Sie gemeistert haben, dass Sie versuchen können, die vorderen Ringe zu verwenden, sollten Sie mehr als 1 haben.

Sie sollten auch keine Angst haben zu experimentieren und zu sehen, was passiert. Sollten Sie bei starkem Gegenwind ein paar Gänge fallen lassen oder einfach weiterfahren, probieren Sie verschiedene Gänge aus und finden Sie heraus, was zu Ihnen passt. Wir sind alle verschieden, und was zu jemand anderem passt, passt vielleicht nicht zu Ihnen.

Wartung

Viele Leute, die neu in Fahrrädern sind, sehen viele Artikel, in denen sie über Wartung und Heimmechaniker berichten. Was viele von ihnen verpassen, ist, dass Sie nicht haben, wenn Sie nicht wollen. Es ist keine Schande, Ihren örtlichen Fahrradmechaniker zu benutzen, weil Sie nicht über die Zeit, die Werkzeuge oder das Wissen verfügen.

Wenn du es nicht wissen willst, musst du es nicht wissen, und wenn andere Radfahrer dich dafür missbilligen wollen, ist das ihr Problem und nicht deins. Es gibt nur zwei Dinge, die Sie wirklich lernen sollten, nämlich das Aufpumpen Ihrer Reifen und das Ersetzen eines Schlauchs. Da schlauchlose Reifen immer mehr im Trend liegen, wird die zweite dieser Ideen immer optionaler.

  • 19. August 2019
  • Kategorien: Blogartikel
  • Kommentare: 0