Ihr WarenkorbMenu

Dein Warenkorb ist leer.

Login Menu

Graro vs. X-Gravel 2

Einleitung

Carbonfaser-Gravel-Fahrradrahmen erfreuen sich aufgrund ihrer leichten Bauweise, Haltbarkeit und Vielseitigkeit bei Radsportbegeisterten immer größerer Beliebtheit. In diesem Artikel vergleichen wir zwei Modelle der Marke ICAN, den Graro und den X-Gravel 2, und konzentrieren uns dabei auf ihre gemeinsamen Eigenschaften und deutlichen Unterschiede.

 

Gemeinsame Merkmale

1. Gravel-Rahmendesign:
Die Graro und X-Gravel 2 sind speziell für das Fahren auf Schotter konzipiert und bieten optimale Leistung auf verschiedenen Terrains. Ihr leichter Rahmen sorgt für Agilität und Geschwindigkeit und bietet gleichzeitig eine hervorragende Stoßdämpfung, um eine reibungslose Fahrt zu gewährleisten. Egal, ob Sie anspruchsvolles Gelände bewältigen oder einfach nur durch die Stadt fahren möchten, sie sind die perfekte Wahl. 

Graro-Rahmen



2. Interne Kabelführung:
Die Rahmen verfügen über eine interne Kabelführung.
Die interne Kabelführung ist ein Designmerkmal, das in Fahrradrahmen integriert wurde und viele Vorteile bietet. In erster Linie wertet es das Gesamterscheinungsbild des Fahrrads auf, indem es unansehnliche Kabel verbirgt und für ein sauberes, stromlinienförmiges Erscheinungsbild sorgt. Darüber hinaus schützt es die Kabel vor äußeren Einflüssen wie Schmutz, Schlamm und Wasser, die mit der Zeit zu Schäden führen und die Leistung des Fahrrads beeinträchtigen können. Darüber hinaus sorgt die interne Kabelführung für sanftes Schalten und Bremsen, indem sie die Reibung reduziert und die Kabelspannung verbessert. Dies führt zu präziseren und reaktionsschnelleren Gangwechseln und einer effizienteren Bremskraft, was zu einem sichereren und angenehmeren Fahrerlebnis führt.

Interne Kabelführung



3. Maximale Reifenbreite von 45 mm:
Beide Rahmen können Reifen mit einer Breite von bis zu 45 mm aufnehmen.
Mit breiteren Reifen können Fahrer mehr Stabilität und Kontrolle erfahren und so das Risiko verringern, auszurutschen oder vom Fahrrad zu fallen. Dies kann ihre Fahrten angenehmer und sicherer machen und es ihnen ermöglichen, neue Terrains sicher zu erkunden. Darüber hinaus können breitere Reifen eine bessere Traktion und mehr Komfort bieten, was sie zu einer beliebten Wahl für Fahrradenthusiasten macht, die Wert auf Leistung und Komfort legen.

Maximale Reifenbreite von 45 mm



4. Konsistente Größenbestimmung:
Graro und X-Gravel 2 sind in den gleichen Größen erhältlich, sodass Fahrer die ideale Passform für ihre Körperproportionen wählen können.
Die für beide Modelle verfügbaren Größen reichen von 49 cm bis 58 cm, sodass Fahrer aller Körpergrößen und Körpertypen die perfekte Passform finden. Das sind großartige Neuigkeiten für Fahrer, die Wert auf Komfort und Leistung legen, da die Wahl der richtigen Fahrradgröße für optimale Leistung und Verletzungsprävention von entscheidender Bedeutung ist. Egal, ob Sie Anfänger oder erfahrener Radfahrer sind, das Graro und das X-Gravel 2 sind eine ausgezeichnete Wahl für Ihren nächsten Fahrradkauf.

5. HBG01-Lenkerkompatibilität:
Beide Rahmen sind so konzipiert, dass sie sich nahtlos in den HBG01-Lenker integrieren lassen und dem Fahrer eine bequeme und ergonomische Fahrposition bieten.
Die Rahmen sind mit Präzision gefertigt, um dem Fahrer eine bequeme und ergonomische Fahrposition zu bieten und das Risiko von Beschwerden oder Belastungen bei langen Fahrten zu verringern. Die nahtlose Integration der Rahmen in den Lenker sorgt für verbesserte Kontrolle und Stabilität und ermöglicht dem Fahrer ein sicheres und angenehmes Fahrerlebnis. Ganz gleich, ob Sie ein professioneller Radfahrer oder ein Gelegenheitsradfahrer sind, diese Rahmen geben Ihnen mit Sicherheit den Vorsprung, den Sie brauchen, um jede Herausforderung auf der Straße zu meistern.


6. Mehrere Befestigungspunkte:
Diese Rahmen verfügen über mehrere Befestigungspunkte, die die Anbringung von Zubehör wie Gepäckträgern, Schutzblechen und Flaschenhaltern erleichtern und so die Vielseitigkeit des Fahrrads erhöhen.
Egal, ob Sie zur Arbeit pendeln, eine Fernfahrt unternehmen oder einfach nur eine gemütliche Kreuzfahrt unternehmen, Sie können ganz einfach das Zubehör anbringen, das Sie benötigen, um Ihre Fahrt komfortabel und bequem zu gestalten. Mit diesen Rahmen können Sie je nach Bedarf problemlos zwischen verschiedenen Konfigurationen wechseln und machen Ihr Fahrrad so zu einem wirklich vielseitigen und anpassungsfähigen Transportmittel.

Mehrere Befestigungspunkte



7. Mechanische und DI2-Kompatibilität:
Beide Rahmen können entweder mit mechanischen oder elektronischen DI2-Antriebssystemen ausgestattet werden, um den unterschiedlichen Vorlieben der Fahrer gerecht zu werden.
Das mechanische Antriebssystem ist für seine Zuverlässigkeit und Langlebigkeit bekannt, während das elektronische DI2-System ein präziseres und müheloseres Schalterlebnis bietet. Beide Systeme haben ihre eigenen Vorteile und die Wahl hängt letztendlich von den persönlichen Vorlieben ab.

8. Anpassbare Farboptionen:
ICAN bietet für beide Rahmen eine personalisierte Lackierung an, sodass Fahrer ihre Individualität und ihren Stil zum Ausdruck bringen können.
ICAN ist ein renommiertes Unternehmen, das personalisierte Lackanpassungen anbietet. Dieser Service ermöglicht es Fahrern, ihre Individualität und ihren Stil zum Ausdruck zu bringen, indem sie aus einer breiten Palette von Farben und Designs wählen. Der Prozess ist einfach und unkompliziert: Nach der Auswahl der gewünschten Farbe oder des gewünschten Designs arbeitet das ICAN-Team eng mit dem Fahrer zusammen, um sicherzustellen, dass das fertige Produkt seinen Spezifikationen entspricht. Das Endergebnis ist ein einzigartiges und personalisiertes Fahrrad, das die Persönlichkeit und Vorlieben des Fahrers widerspiegelt. Ganz gleich, ob es sich um eine kräftige und lebendige Farbe oder ein dezentes und zurückhaltendes Design handelt, der Lackanpassungsservice von ICAN ist die perfekte Möglichkeit, ein Statement zu setzen und sich von der Masse abzuheben.

 

Deutliche Unterschiede

1. Tretlager (BB):
Der Graro verwendet den T47-Tretlagerstandard, während der X-Gravel 2 den BSA-Standard nutzt, was die Kompatibilität mit verschiedenen Kurbelgarnituren und Lagern beeinflusst.
Das Graro verwendet den T47-Tretlagerstandard, einen relativ neuen Standard, der aufgrund seiner Kompatibilität mit verschiedenen Kurbelgarnituren und Lagern immer beliebter wird. Andererseits nutzt der X-Gravel 2 den BSA-Standard, einen traditionelleren Standard, der seit vielen Jahren verwendet wird. Obwohl beide Standards ihre Vor- und Nachteile haben, hängt die Wahl des Standards letztendlich von den persönlichen Vorlieben und der Kompatibilität mit anderen Komponenten des Fahrrads ab. Es ist erwähnenswert, dass sich die Wahl des Tretlagerstandards auch auf das Gesamtgewicht, die Steifigkeit und die Haltbarkeit des Fahrrads auswirken kann. Daher ist es wichtig, eine kluge Auswahl auf der Grundlage Ihrer spezifischen Bedürfnisse und Vorlieben zu treffen.

Tretlager T47



2. UCI-Zertifizierung:
Der Graro-Rahmen verfügt über eine UCI-Zertifizierung, die die Einhaltung der Vorschriften der Union Cycliste Internationale bestätigt, während dem X-Gravel 2 diese Zertifizierung fehlt.
Die UCI-Zertifizierung ist eine wichtige regulatorische Voraussetzung für Radsportwettkämpfe. Es stellt sicher, dass alle teilnehmenden Fahrräder den Sicherheits- und Leistungsstandards der Union Cycliste Internationale entsprechen. Der Graro-Rahmen hat diese Zertifizierung erhalten, was bedeutet, dass er eine Reihe strenger Tests bestanden hat und alle notwendigen Anforderungen für den Wettbewerbsrennsport erfüllt.
Andererseits verfügt der X-Gravel 2-Rahmen nicht über die UCI-Zertifizierung. Dies bedeutet nicht zwangsläufig, dass es sich nicht um einen qualitativ hochwertigen Rahmen handelt, deutet jedoch darauf hin, dass er möglicherweise nicht den strengen Anforderungen von Radsportwettkämpfen entspricht. Es ist erwähnenswert, dass viele Radfahrer für ihre täglichen Fahrten keine UCI-zertifizierten Fahrräder benötigen. Für diejenigen, die an Wettkämpfen teilnehmen, ist dies jedoch ein wichtiger Gesichtspunkt.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Graro-Rahmen mit seiner UCI-Zertifizierung die bessere Wahl ist, wenn Sie ein Wettkampfradfahrer sind oder an von der UCI genehmigten Veranstaltungen teilnehmen möchten. Wenn Sie jedoch ein Freizeitradfahrer sind, für den Komfort und Vielseitigkeit Vorrang vor Wettkampfleistung haben, ist der X-Gravel 2-Rahmen möglicherweise immer noch eine gute Option für Sie.

UCI-Zertifizierung



3. Rahmenrohrformen:
Der Graro-Rahmen zeichnet sich durch ein schlankes und stromlinienförmiges Design aus, wobei der Schwerpunkt auf der Reduzierung des Luftwiderstands und der Maximierung der Geschwindigkeit liegt. Sein schmales Profil und die scharfen Winkel ermöglichen eine einfache Manövrierfähigkeit.
Im Gegensatz dazu ist der Rahmen des X-Gravel 2 auf Leichtbau ausgelegt und legt Wert auf Agilität und Reaktionsfähigkeit.

4. UDH-Kompatibilität:
Der Graro-Rahmen ist UDH-kompatibel, was die Einstellung und den Austausch des Umwerfers vereinfacht, während der X-Gravel 2 diese Kompatibilität nicht bietet.
Der Graro-Rahmen wurde unter Berücksichtigung der UDH-Kompatibilität entwickelt, was für „Universal Derailleur Hanger“ steht. Das bedeutet, dass der Rahmen mit einem Standard-Schaltauge ausgestattet ist, das bei vielen Fahrradmodellen und -marken üblich ist. Dies erleichtert das Einstellen oder Ersetzen des Umwerfers am Graro-Rahmen erheblich, da Sie sich nicht darum kümmern müssen, ein bestimmtes Schaltauge zu finden, das zum Rahmen passt.
Das X-Gravel 2 hingegen verfügt nicht über diese Kompatibilität, was bedeutet, dass es ein spezielles Schaltauge benötigt, das auf seinen Rahmen abgestimmt ist. Dies kann es schwieriger machen, Ersatzteile zu finden oder Anpassungen am Umwerfer vorzunehmen, da Sie sicherstellen müssen, dass Sie das richtige Schaltauge haben, das zum Rahmen passt.
Insgesamt macht die UDH-Kompatibilität des Graro-Rahmens ihn zu einer vielseitigeren und bequemeren Option für Radfahrer, die sich mehr Flexibilität bei der Einstellung und dem Austausch des Umwerfers wünschen.

UDH



5. Oberrohrschrauben:
Der Graro-Rahmen verfügt über eingebettete Oberrohrschrauben, was zu einem saubereren und schlankeren Erscheinungsbild im Vergleich zu freiliegenden Schrauben beim X-Gravel 2 beiträgt.
Der Graro-Rahmen soll im Vergleich zum X-Gravel 2 ein polierteres Aussehen bieten. Die eingebetteten Oberrohrschrauben des Graro tragen zu einem saubereren und stromlinienförmigeren Erscheinungsbild bei, was nicht nur ästhetisch ansprechend ist, sondern auch die Aerodynamik des Fahrrads verbessert . Im Gegensatz dazu verfügt das X-Gravel 2 über freiliegende Oberrohrschrauben, was für manche Radfahrer etwas störend sein kann. Beide sind jedoch eine ausgezeichnete Wahl für das Fahren auf Schotter und bieten außergewöhnliche Leistung und Haltbarkeit.

6. Sattelstützenklemme:
Der Graro-Rahmen verfügt über ein verstecktes Sattelstützenklemmen-Design, das seine schlanke und minimalistische Ästhetik unterstreicht.
Der Graro-Rahmen ist ein wahres Meisterwerk, dank seines versteckten Sattelstützen-Klemmdesigns, das zu seiner schlanken und minimalistischen Ästhetik beiträgt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Sattelstützenklemmen, die aus dem Rahmen herausragen und eine unansehnliche Wölbung erzeugen, verbirgt dieses einzigartige Design die Klemme effektiv im Rahmen und sorgt so für ein sauberes und stromlinienförmiges Aussehen.
Dieses innovative Design ist nicht nur optisch ansprechend, sondern auch äußerst funktional, da es dazu beiträgt, den Luftwiderstand zu reduzieren und die Gesamtaerodynamik des Fahrrads zu verbessern. Darüber hinaus verbessert das versteckte Klemmendesign die strukturelle Integrität des Rahmens und macht ihn stabiler und langlebiger.
Insgesamt ist der Graro-Rahmen die perfekte Wahl für Radfahrer, die die Schönheit der Einfachheit schätzen und sich ein Fahrrad wünschen, das genauso gut aussieht wie leistungsstark ist.

Sattelstützenklemme



7. Kohlefasermaterial:
Der Graro-Rahmen verwendet in kritischen Bereichen T1000-Carbonfasern, um die Steifigkeit und Festigkeit zu verbessern, während der X-Gravel 2 T700- und T800-Carbonfasern verwendet.
Der Graro-Rahmen ist dank der Verwendung von T1000-Kohlefaser in kritischen Bereichen so konzipiert, dass er dem Fahrer ein steifes und stabiles Fahrgefühl bietet. Dieses Material verfügt über ein hervorragendes Steifigkeits-Gewichts-Verhältnis, was bedeutet, dass es leicht und dennoch sehr stabil ist. Der Graro-Rahmen ist ideal für Fahrer, die ein reaktionsfähiges und effizientes Fahrverhalten wünschen, egal ob auf der Straße oder auf den Trails.
Andererseits verwendet der X-Gravel 2-Rahmen eine Kombination aus T700- und T800-Carbonfasern, die ein hervorragendes Gleichgewicht zwischen Steifigkeit, Festigkeit und Gewicht bietet. Der X-Gravel 2 ist perfekt für Fahrer, die einen leichten und dennoch robusten Rahmen suchen, der unwegsames Gelände und lange Fahrten bewältigen kann. Dieser Rahmen ist so konzipiert, dass er dem Fahrer ein komfortables und stabiles Fahrgefühl bietet und eignet sich daher ideal für Gravel-Rennen, Bikepacking und Touren.

8. Graro-spezifisches Angebot:
Beim Kauf des Graro-Rahmens ist ein kostenloser DI2-spezifischer Batteriehalter inbegriffen, der sich an Fahrer richtet, die elektronische Schaltsysteme bevorzugen.
Eines der einzigartigen Merkmale des Graro-Rahmens ist, dass er mit einem kostenlosen DI2-spezifischen Batteriehalter geliefert wird. Diese Funktion ist besonders nützlich für Fahrer, die elektronische Schaltsysteme bevorzugen, da sie so ihre Batterie einfach und sicher am Rahmen befestigen können, ohne dass zusätzliches Zubehör erforderlich ist.
Der Batteriehalter ist so konzipiert, dass er mit einer Reihe verschiedener elektronischer Schaltsysteme kompatibel ist, darunter auch Shimanos beliebtes DI2-System. Es besteht aus hochwertigen Materialien, die sowohl leicht als auch langlebig sind und eine zuverlässige und langlebige Leistung gewährleisten.

DI2-spezifischer Batteriehalter


Zusammenfassung

Die Rahmen ICAN Graro und X-Gravel 2 bieten eine außergewöhnliche Fahrleistung auf Schotter. Während sie gemeinsame Merkmale wie Gravel-spezifisches Design, interne Kabelführung, Kompatibilität mit breiten Reifen und Anpassungsoptionen aufweisen, unterscheiden sie sich in Tretlagerstandards, UCI-Zertifizierung, Rahmenrohrformen, UDH-Kompatibilität, Oberrohrschrauben, Design der Sattelstützenklemme und Carbon Fasermaterial und konkrete Angebote. Das Verständnis dieser Unterschiede ermöglicht es Fahrern, eine fundierte Entscheidung auf der Grundlage ihrer individuellen Vorlieben und ihres Fahrstils zu treffen und so letztendlich ihr Fahrerlebnis auf Schotter zu verbessern.