Dein WarenkorbMenu

Dein Warenkorb ist leer.

Login Menu

Alles, was Sie schon immer über Spoke Counts wissen wollten

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, welchen Einfluss Ihre Naben und Speichen auf die Qualität Ihrer Radtour haben? Wenn nicht, könnte es eine Überlegung wert sein. Radspeichen sind ein wichtiger Teil des Rades; Sie können ihre Rolle nicht ignorieren.

Wir haben einen Leitfaden erstellt, der erklärt, warum wir für die vielen Facetten des Radfahrens bestimmte Naben und Speichenzahlen ausgewählt haben. Du wirst es wissen:

  • Der Zweck der verschiedenen Spoke Counts Design
  • Welche Art von Speichen werden für IcanCycling verwendet?

Keine Angst, auch wenn wir den Artikel nicht mit Fachjargon überladen haben. Wir erzählen Ihnen alles in einfachem Englisch und ohne jeglichen Marketingeffekt. Was wir über unsere sagen Carbonfaserräder können zum Vergleich mit Laufrädern anderer Marken herangezogen werden.

Wir haben diesen Artikel nach Fahrstilen unterteilt, damit Sie leicht den Abschnitt finden, der sich auf Ihr tägliches Fahren bezieht. Der Artikel liest sich jedoch insgesamt am besten.

 

Rennräder mit Felgenbremsen

Die ganze Welt ist zwar von Scheibenbremsen begeistert, aber viele von uns bevorzugen immer noch gute Felgenbremsen. Unser Felgenbremsräder sind für die Arbeit mit Felgenbremsen konzipiert.


Wenn Sie ein Rennradfahrer mit Felgenbremsen sind, wird Ihr oberstes Ziel wahrscheinlich die Geschwindigkeit sein. Schließlich geht es beim Rennradfahren darum, schnell zu sein. Der Bau eines unglaublich leichten Laufradsatzes ist eine der besten Möglichkeiten, um schnell voranzukommen.

 

Eine der einfachsten Möglichkeiten, das Gewicht auf Rädern zu reduzieren, ist Verringern Sie die Speichenzahl. Wenn Sie die Speichenzahl verringern, entfernen Sie das Material mit einer Masse. Je mehr Sie diese Speichen entfernen, desto leichter werden Ihre Räder.


Allerdings muss ein inhärentes Problem angegangen werden: Sie benötigen immer noch die Räder, um die Last zu tragen und Ihre Energie zu übertragen. Daher ist es wichtig, ein Gleichgewicht zwischen Leichtigkeit und Haltbarkeit zu finden. Um dieses Gleichgewicht zu erreichen, müssen Sie sicherstellen, dass die Felgen, Naben und Speichen so konstruiert sind, dass sie zusammenhängend funktionieren.“


Deshalb unsere Rennradräder verfügen über 20 Speichen vorne und 24 hinten. Wir verwenden hinten mehr Speichen, da das Rad das von Ihnen bereitgestellte Drehmoment bewältigen muss. Wir möchten nicht, dass sich das Hinterrad durchbiegt, wenn Sie in die Pedale treten.

 

Alles, was Sie schon immer über Spoke Counts wissen wollten

 

Unsere Felgen können mit einer Auswahl an Naben im 20/24-Muster kombiniert werden. Sie können zwischen unserer Standardnabe R13, einer Novatec-Nabe 511/522SB mit geradem Zug oder unserer R51-Nabe wählen, die mit 2:1-Speichen kompatibel ist. Wir werden bald einen Artikel über 2:1-Speichen veröffentlichen, schauen Sie also unbedingt noch einmal vorbei.

 

Wir möchten Ihnen unsere vorstellen Laufräder der Aero-Serie. Wie Sie gefragt haben, baut unsere Aero-Linie auf dem Erfolg unserer Fast-and-Light-Serie auf, indem sie die Laufräder noch leichter macht und das Gewicht pro Laufradsatz um etwa 100 g reduziert. Dies haben wir unter anderem durch eine komplette Neugestaltung unserer Vorderradnabe erreicht.

 

Alles, was Sie schon immer über Spoke Counts wissen wollten

Wir nahmen unsere R13 Nabe und schufen einen leichteren, steiferen Nabenflansch, der es uns ermöglichte, am Vorderrad auf 18 Speichen zu verzichten. Wir verwenden weiterhin 24 Speichen am Hinterrad, da wir möchten, dass Ihre Kraft auf die Straße übertragen wird.  

Rennrad mit Scheibenbremsen

Auch wenn Ihr Rennrad über Scheibenbremsen verfügt, ist es dennoch wichtig, leichte Laufräder zu haben. Das liegt daran, dass Scheibenbremsen eine zusätzliche Kraft auf Ihre Räder ausüben. Da Scheibenbremsen sehr leistungsstark sind, muss Ihr Laufradsatz besonders steif sein, um ein Verdrehen unter Bremsdruck zu vermeiden.

 

Es würde also helfen, wenn man noch einen superleichten Laufradsatz hätte, dieser muss aber steifer gebaut werden. Für unsere Scheibenbremsräder verwenden wir ein 24/24-Einspeichmuster. Für die Kraftübertragung benötigst du die 24 Speichen am Hinterrad, genau wie bei deinem Standard-Rennrad.

Es ist weniger wichtig, die Speichenanzahl von 24 auf der Rückseite zu erhöhen, da Sie nur die Hinterradbremse verwenden, um die Vorderradbremse auszugleichen. Allerdings benötigt Ihr Vorderrad eine erhöhte Speichenanzahl, da es den Großteil Ihrer Bremskraft erzeugt. Sie möchten kein Vorderrad, das sich unter Last verbiegen kann.

Das Leitprinzip unseres D01-Nabensatzes war es, Sie sicher zu halten und gleichzeitig leicht zu sein. Wir haben dieses Nabenset an allen unseren Rennrad-Laufrädern mit Scheibenbremse montiert, mit Ausnahme unserer mit DT Swiss ausgestatteten Modelle, entweder an deren 240S-Naben oder 350S-Naben. Die mit DT Swiss ausgestatteten Modelle verwenden außerdem ein 24/24-Muster, um Sie leicht und sicher zu halten.

 

Cyclocross-, Gravel- und All-Road-Bikes

Also haben wir unser gesamtes Wissen über den Bau sicherer, leichter und stabiler Laufräder für das Fahren auf glattem Asphalt genutzt und sie ein wenig verbessert. Sie brauchen immer noch leichte Räder, insbesondere wenn Sie Rennen fahren, aber Sie brauchen sie auch, um mit schlechtem Untergrund und stark zerfurchten Rennstrecken klarzukommen.

Um dabei zu helfen, leicht zu bleiben, aber allen Kräften standzuhalten, die durch Offroad-Bedingungen und stärkeres Bremsen entstehen, entschieden sich unsere Ingenieure für 28 Speichen vorne und hinten. Sie möchten nicht mitten in einem 200-Meilen-Schotterrennen sein und Ihre Laufräder versagen, deshalb haben wir hart daran gearbeitet, unsere Laufräder so zuverlässig wie möglich zu machen.

Unsere Standard-Gravel-/Cross-Räder verwenden Novatec D711/712SB-Naben. Diese Naben verwenden eine Standard-J-Bend-Speiche; Mehr dazu erfahren Sie in unserem Speichenartikel, im Gegensatz zu den Straight-Pull-Speichen unserer DT Swiss Gravel-/Cross-Laufräder mit Nabe. Die DT Swiss-Naben verfügen außerdem über ein 28/28-Einspeichmuster, unabhängig davon, ob Sie sich für einen 240S-Nabensatz oder einen 350S-Nabensatz entscheiden.

Mountainbike-Räder

Wie Sie sehen können, hat sich die Speichenanzahl erhöht, da das Gelände schwieriger zu befahren wurde. Zusätzliche Speichen geben Ihnen zusätzliche Festigkeit und können auch dazu beitragen, dass Ihr Rad wieder in Form kommt, wenn Sie auf einen unerwarteten Stein stoßen, und beim Mountainbiken gibt es viele unvorhergesehene Steine.

Sie möchten nicht nur stark sein, sondern auch nicht zu viel Gewicht zu sich nehmen. Du musst wieder einen schönen Balancepunkt finden. Deshalb alle unsere Mountainbike-Räder Verwenden Sie vorne und hinten 32 Speichen. Es ist nicht übertrieben und macht das Fahrradfahren dennoch zu einem Vergnügen.

 

Sie erhalten 32 Speichen, egal ob Sie einen Laufradsatz damit kaufen Powerway M81 Hubs, Novatec D711 / 712SB oder DT Swiss Hubs, wieder wahlweise in 240S oder 350S. Diese Auswahl bedeutet, dass wir etwas anbieten können Carbonfaser-Mountainbike-Räder passend für jedes Budget. Schließlich haben Sie hochwertige Carbonfaserräder verdient.

 

Das Folgende ist eine Referenztabelle über die Speichenlänge

 

Räder Lagercode Speichen
Ort Länge Menge
38C / T. 38C / T-R13 Vorderrad 270 20
Hintere Antriebsseite 272 12
Hintere Seite ohne Antrieb 268 12
     
40C / T. 40C / T-R13 Vorderrad 268 20
Hintere Antriebsseite 270 12
Hintere Seite ohne Antrieb 266 12
     
45C / T. 45C / T-R13 Vorderrad 262 20
Hintere Antriebsseite 264 12
Hintere Seite ohne Antrieb 260 12
     
50C / T. 50C / T-R13 Vorderrad 258 20
Hintere Antriebsseite 260 12
Hintere Seite ohne Antrieb 256 12
     
55C / T. 55C / T-R13 Vorderrad 252 20
Hintere Antriebsseite 254 12
Hintere Seite ohne Antrieb 250 12
     
86C / T. 86C / T-R13 Vorderrad 222 20
Hintere Antriebsseite 224 12
Hintere Seite ohne Antrieb 219 12
     
88C / T. 88C / T-R13 Vorderrad 220 20
Hintere Antriebsseite 220 12
Hintere Seite ohne Antrieb 218 12
     
38C / T. 38C / T-NOV Vorderrad 274 20
Hintere Antriebsseite 284 12
Hintere Seite ohne Antrieb 280 12
     
40C / T. 40C / T-NOV Vorderrad 270 20
Hintere Antriebsseite 282 12
Hintere Seite ohne Antrieb 278 12
     
50C / T. 50C / T-NOV Vorderrad 262 20
Hintere Antriebsseite 272 12
Hintere Seite ohne Antrieb 268 12
     
55C / T. 55C / T-NOV Vorderrad 256 20
Hintere Antriebsseite 266 12
Hintere Seite ohne Antrieb 262 12
     
86C / T. 86C / T-NOV Vorderrad 226 20
Hintere Antriebsseite 236 12
Hintere Seite ohne Antrieb 232 12
     
88C / T. 88C / T-NOV Vorderrad 228 20
Hintere Antriebsseite 222 12
Hintere Seite ohne Antrieb 222 12
     
38C / T. 38C / T-DT Vorderrad 272 20
Hintere Antriebsseite 284 12
Hintere Seite ohne Antrieb 280 12
     
40C / T. 40C / T-DT Vorderrad 270 20
Hintere Antriebsseite 280 12
Hintere Seite ohne Antrieb 278 12
     
50C / T. 50C / T-DT Vorderrad 260 20
Hintere Antriebsseite 270 12
Hintere Seite ohne Antrieb 268 12
     
55C / T. 55C / T-DT Vorderrad 254 20
Hintere Antriebsseite 265 12
Hintere Seite ohne Antrieb 263 12
     
86C / T. 86C / T-DT Vorderrad 226 20
Hintere Antriebsseite 234 12
Hintere Seite ohne Antrieb 232 12
     
40C / T. 40C / T-R01 Vorderrad 268 18
Hintere Antriebsseite 256 12
Hintere Seite ohne Antrieb 282 12
     
50C / T. 50C / T-R01 Vorderrad 260 18
Hintere Antriebsseite 248 12
Hintere Seite ohne Antrieb 272 12
     
55C / T. 55C / T-R01 Vorderrad 255 18
Hintere Antriebsseite 243 12
Hintere Seite ohne Antrieb 268 12
     
86C / T. 86C / T-R01 Vorderrad 232 18
Hintere Antriebsseite 212 12
Hintere Seite ohne Antrieb 238 12