• 0
Mountainbike-Vergleich: Enduro-Bike VS Trail-Bike

Enduro Bike und Trail Bike gehören zum Typ MountainbikeEs gibt jedoch Unterschiede zwischen zwei Fahrradtypen. Sie sind auf verschiedene Arten von Bergen anwendbar. Beschreiben wir anhand der vorhandenen Mountainbike-Modelle von ICAN Cycling den Unterschied zwischen Enduro-Bike und Trail-Bike. In allen ICAN Cycling-Bike-Produktlinien ist P1 Trail-Bike und P9 Enduro-Bike.

ICAN P1

29er Enduro Bike Regenbogen

ICAN P9

Mountainbike-Vergleich: Enduro-Bike VS Trail-Bike

Wenn Sie neu im Mountainbiken sind und auch nicht, kann der Unterschied zwischen einem Trailbike und einem Enduro-Bike Sie verwirren.

Verwirrt zu sein ist verständlich, da beide Stile auf den ersten Blick ziemlich ähnlich aussehen. Sobald Sie sich jedoch genauer umgesehen haben, können Sie die Unterschiede schnell erkennen und herausfinden, ob Sie ein Trailbike oder ein Enduro-Bike benötigen. Setzen Sie sich und wir führen Sie durch die Auswahl, die Sie für den Kauf Ihres nächsten Mountainbikes treffen müssen. Sie kennen den Unterschied zwischen Enduro-Bike und Trail-Bike

Übersicht über den Artikelinhalt

  • Mountainbike-Standards

  • Enduro Bike gegen Trail Bike

  • Was ist mit dem Radstandunterschied bei einem Enduro-Bike und einem Trail-Bike?

  • Soll ich mir ein Enduro-Bike oder ein Trail-Bike aussuchen?

Mountainbike-Standards

Das Mountainbiken hat in den letzten zehn Jahren phänomenal zugenommen. Das Wachstum hat zu vielen neuen Standards und vielen neuen Fahrstilen geführt. Einige dieser neuen Stile existierten bereits. Es war nur so, dass die Motorräder darauf ausgelegt waren, wie die Leute fuhren, im Gegensatz zu dem, was professionelle Fahrer brauchten.

Das Wachstum hat gesehen, dass 26 "-Räder zu 29" -Rädern gewachsen sind, dann auf 27.5 "-Räder geschrumpft sind, dann auf eine Mischung aus 27.5" -Rädern und dann zurück auf 29 "-Räder. Aber die eingestellten Rohre sind steiler geworden. Die Federung hat mehr Federweg entwickelt. Mountainbikes sind keine starren Fahrräder mehr, die Rennrädern ähneln, sondern Traummaschinen, mit denen das Fahren im Gelände Spaß macht.

 All diese Änderungen haben jedoch dazu geführt, dass sich Enduro-Bikes von Trail-Bikes entwickelt haben.

Enduro Bike gegen Trail Bike

 Die Definition eines Trailbikes ist für viele Menschen ziemlich nebulös. Die einfache Definition, die wir mögen, ist, dass a Trailbike ist ein lustigeres XC-Bike. Es ist ein Fahrrad, das klettern kann, aber wirklich auf dem Downhill-Abschnitt der Trails herumgeschleudert werden möchte. Ebenso ist ein Enduro-Bike wie ein Downhill-Bike, das bergauf gefahren werden kann.

Damit diese Arten von Mountainbikes auf diese Weise gefahren werden können, gibt es einige Unterschiede, die sie auszeichnen. Der erste Unterschied ist am einfachsten zu erkennen und für viele Menschen der bedeutendste Unterschied zwischen einem Enduro-Bike und einem Trail-Bike.

Das Suspensionssystem ist unterschiedlich.

Enduro Bike Suspension VS Trail Bike Suspension

Enduro-Fahrräder haben mehr Federweg als Trailbikes. Ein Enduro-Fahrrad hat in der Regel einen Federweg zwischen 140 und 180 mm. Ein Trailbike hat einen Federweg von bis zu 140 mm. Eine schnelle Faustregel lautet hier: Aufgrund der längeren Fahrt wird ein Enduro-Fahrrad es vorziehen, einen Pfad hinunterzufahren, anstatt eine wirklich effiziente Klettermaschine zu sein.

ICAN P1 Reisen

icancycling_p9frame

ICAN P9 Reisen

Der Grund dafür ist das Enduro-Rennen. Enduro-Rennen umfassen sowohl Kletter- als auch Abstiegswege. Sie sind jedoch nur auf den Abfahrten zeitlich festgelegt. Zwischen den zeitgesteuerten Abfahrten hätten Sie Transferphasen, einschließlich Klettern. Diese Überweisungen sind im Allgemeinen zeitlich begrenzt, aber die benötigte Zeit hat keinen Einfluss auf Ihre Gesamtzeit. Da Sie nur auf der Abfahrt unterwegs sind, ist es sinnvoller, eine große Strecke zu verwenden, die dafür ausgelegt ist, Abfahrten schneller zu machen.

 Bei Trailbikes geht es nicht um Wettbewerb. Sie sind eher dafür geeignet, mit Freunden auszugehen und auf lokalen Trails Spaß zu haben. Im Allgemeinen möchten Sie hier ein lustiges Fahrrad, kein Renntier. Sie möchten ein Fahrrad, das mit Stürzen umgehen kann und dennoch ein Traum zum Klettern ist.

 Es ist auch erwähnenswert, dass Enduro heute der Name für All-Mountain ist. Diese Begriffe sind ziemlich austauschbar. All-Mountainbikes zaubern Bilder von Abflügen von Klippen und Abfeuern steiler Hänge. Das zusätzliche Quetschen auf einem Enduro-Bike bedeutet, dass Sie dies immer noch tun können, wenn Sie nicht Rennen fahren möchten. Die zusätzliche Reise trägt dazu bei, dass Sie auf Ihrem Fahrrad bleiben und nicht Ihre Zeit damit verbringen, den Trail mit Ihrem Gesicht zu treffen.

Der Kopfwinkel ist anders

Die Geometrie spielt eine Rolle beim Unterschied zwischen Trailbikes und Enduro-Bikes, und eine der wichtigsten Zahlen ist der Steuerrohrwinkel. Ihr Steuerrohrwinkel ist der Winkel des Steuerrohrs zum Boden. 90 ° wäre ein rechter Winkel und daher super steil. Wenn Sie von 90 ° nach unten gehen, wird Ihr Steuerrohrwinkel lockerer. Die Art und Weise, wie Sie Ihren Steuerrohrwinkel in Bezug auf das Fahren betrachten, ist, dass das Fahrrad umso besser klettert, je steiler der Winkel ist. Je lockerer der Winkel, desto langsamer die Lenkung und das Fahrrad hat einen längeren Radstand. Dadurch wird Ihr Fahrrad beim Abstieg stabiler und macht mehr Spaß.

ICAN P1 Geometrie

ICAN P1 Geometrie

ICAN P9 Geometrie

ICAN P9 Geometrie

Wenn wir nun auf unseren Federweg zurückblicken und die Tatsache berücksichtigen, dass das Hinzufügen des Federwegs zur Federung auch einen Kopfwinkel verringert, können wir sehen, dass ein Enduro-Fahrrad einen lockeren Kopfwinkel hat als ein Trailbike. Der lockere Winkel zwingt Ihr Vorderrad heraus, und dies ist einer der Gründe, warum der Radstand länger ist.

 Denken Sie jedoch daran. Der lockere Winkel erschwert das Klettern Ihres Mountainbikes. Dies ist einer der Gründe, warum ein Trailbike einen steileren Steuerrohrwinkel hat. Je einfacher ein Fahrrad zu klettern ist, desto mehr Spaß haben Sie an Ihrem Tag im Sattel.

Was ist mit dem Radstandunterschied bei einem Enduro-Bike und einem Trail-Bike?

Wir haben erwähnt, dass ein Enduro-Fahrrad einen längeren Radstand hat als ein Trail-Fahrrad. Einer der Gründe dafür ist der 

lockerer Steuerrohrwinkel. Der nächste ist der längere Weg der Gabel. Die letzte Möglichkeit, einen längeren Radstand zu erstellen, besteht darin, einen längeren Rahmen zu erstellen.

 

ican_p1bike

Früher wurden die Kettenstreben der Fahrräder verlängert, um dies zu ermöglichen. Jetzt verlängern Fahrradhersteller eher das Oberrohr als die Kettenstreben. Die Vorteile hierbei sind, dass das Fahrrad leichter mit dem Hinterrad in der Nähe des Sitzrohrs herumgeworfen werden kann und Sie mehr Raum haben, um Ihren Körper zu bewegen, wenn Sie mit Geschwindigkeit absteigen.

Tretlagerhöhe auf einem Enduro-Fahrrad im Vergleich zu einem Trail-Fahrrad

Ein Enduro-Fahrrad hat im Allgemeinen eine höhere Tretlagerhöhe als ein Trailbike. Dafür gibt es einen einfachen Grund. Die längere Federwegfeder hilft, die Höhe des Tretlagers zu erhöhen. Beachten Sie nun, dass sich diese Zahl ändern kann, da die Zahl auf einem Datenblatt statisch ist. Wenn Sie jedoch auf dem Fahrrad sitzen, ist sie etwas dynamischer.

 

Ihr Gewicht kann die Höhe Ihres Tretlagers verändern. Der Grund dafür ist, dass Ihre Reifen durchhängen, wenn Sie auf dem Fahrrad sitzen. Ihr Reifenabfall kann auch durch den Druck auf Ihre Reifen beeinflusst werden. Ihr Federungsdurchhang wirkt sich auch auf diese Zahl aus.

Soll ich mir ein Enduro-Bike oder ein Trail-Bike aussuchen?

Wenn Sie es lieben, groß und kräftig zu werden, dann wollen Sie ein Enduro-Bike. Wenn Sie mit Ihren Freunden im Wald Skids fahren wollen, sollten Sie sich wahrscheinlich ein Trailbike zulegen. Die gute Nachricht ist, dass wir zwei perfekte Optionen für Sie haben.

Das ICAN P9 Enduro Bike

ican_p9endurobike

Das ICAN P9 ist das perfekte Enduro-Bike, mit dem Sie das knorrigste Gelände zähmen können. ICAN wird in der Rennradwelt bekannt für seine hochwertigen Carbonrahmen zu einem Preis, den sich die meisten von uns leisten können. Die gute Nachricht ist, dass diese Eigenschaften im enduro-fokussierten P9 zu finden sind.

 

Da wir aus Toray T700- und T800-Kohlefaser hergestellt sind, können wir ein Wort verwenden, das nicht oft zur Beschreibung von Enduro-Motorrädern verwendet wird. Wir können den P9 als Licht beschreiben. Auf Transferstufen sparen Sie Energie, wenn Sie mit dem P9 zur nächsten Abfahrt fahren. Dies hilft Ihnen, schnelle Zeiten einzustellen, insbesondere mit einem 160-mm-RockShox Lyrik und einem 150-mm-Federweg hinten durch einen RockShox Super Deluxe RC3, der Ihnen hilft, die Gummiseite nach unten zu halten.

 

Wenn Sie bergab fliegen, werden Sie feststellen, dass der P9 einen Steuerrohrwinkel von 66 ° hat. Locker genug, um sicherzustellen, dass das Fahrrad gerne bergab fließt, aber nicht locker genug, um das Zurück-Treten eine komplette Aufgabe zu machen. Ein lockerer Kopfwinkel bedeutet, dass das Fahrrad wirklich funktioniert, wenn Sie es auf Touren bringen und nach unten fahren. Genau das, was Sie brauchen, wenn Sie Enduro fahren möchten.

 

Um das Fahrrad beweglich zu machen und Ihre Geschwindigkeit in Bermen zu halten, finden Sie eine Kettenstrebenlänge von 452 mm hinten. Wenn Sie das Hinterrad einbauen, können Sie das Fahrrad herumwerfen und verhindern, dass Handbücher schmerzhaft sind, anstatt Spaß zu haben. Es bietet auch gerade genug Länge, um das Fahrrad stabil zu halten, wenn Sie große Doppel springen oder bergab Redlining fahren. 

ican_p9_bikeframe

Das ICAN P1 Trail Bike

icanp1

Der ICAN P1 besteht aus Toray T700-Kohlefaser und soll Ihnen dabei helfen, Ihre lokalen Trails zu töten. Wie unser P9-Enduro-Fahrrad ist es ein High-End-Fahrrad zu einem Preis, den wir Sterblichen uns leisten können. Mit einem 130 mm RockShox Yari in Kombination mit einem 130 mm RockShox Monarch zittern Ihre lokalen Trails vor Angst vor Ihrem Fahrrad.

 

Eines der krönenden Juwelen des P9 und des P1 ist, dass sie sofort mit Carbonfelgen geliefert werden. Beide Motorräder sind mit Toray T700 AM Felgen ausgestattet. Diese Räder helfen Ihnen dabei, Steigungen zu überwinden, sind aber auch mehr als stark genug, um die härtesten Abfahrten zu überstehen. Wie viele Motorräder sind sofort mit Rädern ausgestattet, die Sie nicht aufrüsten müssen?

icanp1_bikeframe

Der P1 hat einen steileren Steuerrohrwinkel von 68.5 ° als der P9. Der steilere Kopfwinkel bedeutet, dass Sie nicht unbedingt mit Raketengeschwindigkeit bergab fahren müssen, damit der P1 viel Spaß macht. Es hilft auch, Sie in einer ausgezeichneten Position zum Klettern zu halten. Sie möchten nicht, dass Ihr Vorderrad angehoben wird und Sie Ihre Energie für Kufen und Handbücher einen Hügel hinunter verschwenden.

icanp1-headtub

ICAN P1 Heckkopfrohr

icanp9-headtub

ICAN P9 Enduro Steuerrohr

Vergleichende Zusammenfassung

Apropos Handbücher: Der P1 verfügt über kürzere Kettenstreben als der P9 (443 mm). Sie werden feststellen, dass dies die manuelle Steuerung des P1 bei langsameren Geschwindigkeiten ermöglicht. Für technischere Trails, bei denen Sie das Vorderrad über Hindernisse heben müssen, bevorzugen Sie möglicherweise ein kürzeres hinteres Ende. Es macht Filme im skandinavischen Stil zu einem Kinderspiel.

Eines der krönenden Juwelen des P9 und des P1 ist, dass sie sofort mit Carbonfelgen geliefert werden. Beide Motorräder sind mit Toray T700 AM Felgen ausgestattet. Diese Räder helfen Ihnen dabei, Steigungen zu überwinden, sind aber auch mehr als stark genug, um die härtesten Abfahrten zu überstehen. Wie viele Motorräder sind sofort mit Rädern ausgestattet, die Sie nicht aufrüsten müssen?

ICAN P1 Kettenstrebe

ICAN P9 Kettenstrebe

Jetzt kennen Sie den Unterschied zwischen einem Enduro-Fahrrad oder einem Trail-Fahrrad und finden es einfacher, das für Sie passende Fahrrad zu finden. Also ist es ein P9 oder ein P1 für Sie?