• 0
Die Tipps zum Fahren mit dem Fat Bike Winter

Ist es schwierig, Fat Bike Winter zu fahren?

Die Leute gehen oft davon aus, dass das Fahren eines fetten Fahrrads schwierig oder schwieriger ist als das Fahren eines "normalen" Fahrrads. Um ehrlich zu sein, ist dies nicht der Fall, und in bestimmten Situationen ist ein fettes Fahrrad einfacher zu fahren und passt sich den Bedingungen besser an. Der Winter ist die Jahreszeit, in der fette Fahrräder zur Geltung kommen können. Ihr großer Fußabdruck ermöglicht es Ihnen, über präparierte Pfade zu schweben, anstatt in sie einzusinken und das Leben zu einem Slog zu machen.

Worauf sollten wir also achten, wenn wir im Schnee fahren? Wenn Sie gut fertig sind, wird alles einfach.

Und wir geben Ihnen einige Tipps, wie Sie den ganzen Winter über das Lächeln auf Ihrem Gesicht behalten, wenn Sie Schnee radeln.

Schnelle Anleitung für die Tipps zum Biken im Winter

  • Kleidung.

  • Bringen Sie ein Erste-Hilfe-Set und eine Überlebensdecke mit. 

  • Ein Feuerstock und ein Kompass zusammen sind ein nützliches Accessoire. 

  • Überschätzen Sie nicht, wie weit Sie fahren können. 

  • Gehe an neue Orte. 

  • Entdecken Sie Ihre alten Routen. 

  • Absturz. 

Beachten Sie Ihre Kleidung. Wenn Sie daran denken, im Winter fett zu fahren, ist es sehr leicht, von Ihrem Fahrrad besessen zu sein und Ihre Kleidung zu vergessen. Es spielt keine Rolle, wie gut Ihr Fahrrad aufgestellt ist, wenn Sie nicht warm bleiben oder durchnässt werden können. In der Tat kann es sogar tödlich sein, wenn Sie Ihre Kleidung falsch machen. Denken Sie an das Reiten im Sommer und wie Sie für Anstiege entpacken und dann für Abfahrten zurückfahren. Das Fahren mit dem fetten Winterrad kann diese Art von Situationen nachahmen. Stellen Sie daher sicher, dass Ihre Kleidung leicht zu lüften oder zu entfernen und wieder anzuziehen ist.

Du wirst Schichten, einen Buff und ein paar gute Handschuhe und Socken wollen. Ehrlich gesagt, möchten Sie Ihre Extremitäten so warm wie möglich halten. Kalte Füße und Hände können eine gute Fahrt ruinieren. Halten Sie sie daher warm.

Bringen Sie ein Erste-Hilfe-Set und eine Überlebensdecke mit. Unfälle können auf einer Sommerfahrt passieren und sind kein Problem, können aber auf einer Winterfahrt zu einem massiven Problem werden. Je besser Sie vorbereitet sind, desto besser sind Ihre Chancen, wenn die Dinge nach Süden gehen. Es ist immer besser, diese Gegenstände zu haben und sie niemals zu benutzen, als sie zu brauchen und sie nicht zu haben, so klischeehaft das auch klingen mag.

Ein Feuerstock und ein Kompass zusammen sind ein nützliches Accessoire. Wenn wir unser Thema fortsetzen, ist es besser zu haben und nie zu brauchen. Wir haben alle Handys und manchmal GPS-Geräte dabei, aber es ist nützlich, einen Kompass zu haben, wenn Ihre Elektronik die Kälte nicht mag. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wie Sie diese beiden Elemente verwenden, bevor Sie sie verwenden müssen. 

Überschätzen Sie nicht, wie weit Sie fahren können. Die Fahrbedingungen werden schwierig sein. Erwarten Sie nicht, Marathon wie Sommerfahrten zu machen. Schnee und Eis machen das Fahren viel schwieriger als Sie denken. Beginnen Sie mit kleinen Rennstrecken und steigen Sie langsam an.

Gehe an neue Orte. Orte, an denen Sie zu anderen Jahreszeiten nicht fahren können, stehen Ihnen jetzt offen. Erkunden Sie diese Gebiete und stellen Sie sicher, dass die Bedingungen so sicher wie möglich sind. Befolgen Sie dabei die örtlichen Anweisungen.

Entdecken Sie Ihre alten Routen. Ihre vertrauten Orte können im Winter ein völlig neues Aussehen bekommen. Einige Orte sehen nicht so aus wie im Frühling und Sommer. Genießen Sie also eine schöne Winterlandschaft.

Absturz. Auf Schnee und Eis wirst du fallen. Machen Sie sich keine Sorgen, da Sie die meiste Zeit von Schnee bedeckt sind, aber seien Sie vorbereitet, wenn Sie auf Eis oder knusprigem Schnee fahren. Fallen ist ein Durchgangsrecht. Wenn Sie Angst vor einem Sturz haben, können Sie sich versteifen, was zu einem Absturz führen kann. Bleiben Sie ruhig und locker und seien Sie bereit, sich um Ihr Fahrrad herum zu bewegen, um das Gewicht dort zu halten, wo es benötigt wird. Wenn Sie locker sind, können Sie auch reagieren und fallen, um Verletzungen zu vermeiden.

Winterreit-Tipp

Wie richte ich dein fettes Fahrrad für den Winter ein?

Wenn Sie im Winter fahren, möchten Sie Ihr Fahrrad so einfach wie möglich aufstellen. Sie möchten den Überblick über Wartung und Instandhaltung behalten. Der Winter kann hart für Ihr Fahrrad sein, deshalb möchten Sie sicherstellen, dass Sie so wenig Probleme wie möglich auf dem Trail haben. Es ist keine lustige Aufgabe, bei -10 ° Wetter mit einer Reifenpanne fertig zu werden. Stellen Sie also sicher, dass es Ihnen nicht passieren wird.

Gehen Sie schlauchlos. Wenn Sie ein dickes Fahrrad fahren, fahren Sie hoffentlich bereits mit einem schlauchlosen Setup auf Ihren Rädern. Durchsuchen Sie Foren und suchen Sie nach fetten Fahrradrädern, die sich leicht ohne Schlauch einrichten lassen, und stellen Sie sicher, dass Ihr Fahrrad sie vor dem Winter hat. Stellen Sie beim Aufstellen Ihrer Räder ohne Schlauch sicher, dass Sie neue Reifen verwenden. Es gibt nichts Schlimmeres, als fette Fahrradreifen ohne Schlauch aufzustellen, die bereits kleine Löcher aufweisen.

Ich mag Kohlefaser-Fahrradräder. Sie helfen, ein wenig Gewicht zu verlieren. Sie werden es jedes Mal zu schätzen wissen, wenn Sie einen Aufstieg machen. XC-Skifahrer sind super fit, und es gibt einen Grund dafür. Stellen Sie daher sicher, dass Ihr fettes Fahrrad diesen Winter so leicht wie möglich ist, um über Schnee zu fahren.

ican 90c Räder

Flache Pedale. Hast du Stomp Pads auf einem Snowboard gesehen? Sie werden verwendet, um die Kugeln und Schneeklumpen von Ihren Stiefeln fallen zu lassen. Wenn Sie dies nicht tun, kann es schwierig sein, sich in Ihre Bindungen zu schnallen. Haben Sie die Größe der Snowboardbindungen im Vergleich zur Größe der klicklosen Fahrradpedale gesehen?

Wenn Sie sich erinnern, haben wir dann gesagt, dass Sie wahrscheinlich irgendwann abstürzen werden? Eine Möglichkeit, dies zu vermeiden, besteht darin, den Fuß herauszustrecken. Dies ist mit flachen Pedalen bequemer, zumal Sie dies häufiger tun als im Sommer.

Lassen Sie den Umwerfer fallen. Sie werden viele Leute finden, die über das Einfrieren von Teilen im Winter sprechen. Einer der Teile, die dies mehr als andere Komponenten tun, ist der Umwerfer. Es ist leicht, dass sich hier Schnee ansammelt, der leicht schmilzt und dann gefriert - was zu Problemen führt.

Wenn Sie auf den Umwerfer verzichten, sieht Ihr fettes Fahrrad immer auf dem neuesten Stand aus, aber entscheiden Sie sich nicht für einen 1x11- oder 1x12-Antrieb. Holen Sie sich ein billigeres und einfacheres 1x8 oder 1x9. Eine richtig ausgewählte Kassette und ein Kettenblatt bieten Ihnen alle erforderlichen Getriebemöglichkeiten. Es ist weniger wahrscheinlich, dass der 1x8 oder 1x9 mit Schnee verklemmt als der engere Abstand, der bei Kassetten mit mehr Zahnrädern verwendet wird.

Winter fette Fahrradreifen. Sie können Reifen bekommen, die für den Winter ausgelegt sind. Sie werden fette Fahrradreifen wie den 45NRTH Dillenger 5 und den Vee Tire Co Snowshoe XL finden, die das Fahren über das weiße Zeug viel einfacher machen. Das Fahren über Schnee ist schwierig. Machen Sie es sich also leichter, indem Sie die richtigen fetten Fahrradreifen verwenden, auch wenn diese teurer sind. Sie möchten auch keine gebrauchten kaufen, da diese möglicherweise winzige Löcher aufweisen, weil sie zuvor geritten wurden. Wie oben erwähnt, kann dies das Aufstellen von Tubeless problematischer machen. 

Einige Dinge, die Sie über das Fahren eines fetten Fahrrads im Winter wissen sollten

Eines der Dinge, die Sie über fette Fahrräder hören werden, ist, dass Sie im Winter Seilscheibenbremsen und keine hydraulischen Scheibenbremsen fahren sollten, da Hydraulikflüssigkeit gefrieren kann. Ich bin im Winter mit Kabel- und Hydraulikscheibenbremsen gefahren, und Kabelbremsen sind für mich eingefroren, aber bei Hydraulikbremsen ist das nicht passiert.

Ich werde sagen, dass hydraulische Mineralöl-Scheibenbremsen wie Shimano bei eisigen Fahrten ihre Dichtungen einfrieren lassen können. Durch Drücken der Bremse erhalten Sie dann die gewohnte Modulation. Wenn Sie die Bremse etwa 15 bis 20 Sekunden lang ein- und ausschalten, führt die Reibung dazu, dass die Hitze das Eis schmilzt und Ihre Bremskraft wiederhergestellt wird. Ich möchte am oberen Ende der Abfahrt sicherstellen, dass meine Bremsen ihre volle Bremskraft haben.

Im Winter wird alles langsamer. Der Sommer scheint Geschwindigkeit und der Winter das Gegenteil zu bringen, aber was er tendenziell bekommt, ist eine ruhige und entspannte Atmosphäre. Sei dir bewusst, dass du keine KOMs kaputt machst, aber deine Seele wird nach einer Winterfahrt viel besser.

Sollte ich im Winter ein Hardtail oder ein vollgefedertes Fatbike fahren?

Wenn Sie im Winter ein Hardtail oder ein vollgefedertes Fatbike fahren, kommt es darauf an, wie Sie fahren. Es ist ähnlich wie würden Sie auf einer nordischen Skiroute Ski fahren? Hoffentlich ist die Antwort dort, dass Sie nicht würden. Wie Sie an Ihre fetten Fahrräder denken, ist ähnlich. Ein Hardtail Fat Bike sind XC-Ski. Ein vollgefedertes Fatbike ist wie ein Downhill-Ski.

Hardtail Fatbikes

Hardtail Fatbikes gibt es in zwei Varianten. Sie erhalten vollsteife Fatbikes und Fatbikes mit einer Federgabel. Die Federgabelversionen bilden die Brücke zwischen der XC-Version und der Downhill-Version.

 

Starre fette Fahrräder sind eine ausgezeichnete Wahl für diejenigen von uns, die lange Winterabenteuer erleben möchten. Mit einer starren Gabel ist Ihr fettes Fahrrad einfacher geworden, und wie wir bereits sagten, macht ein einfacheres Fahrrad das Fahren im Winter sicherer. Dies ist jedoch nicht das Ende der Geschichte.

 

Eine Federgabel kann Ihr fettes Fahrrad bei Abfahrten schneller machen und es Ihnen ermöglichen, mit Fehlern davonzukommen, die Sie auf eisigem und geriffeltem Gelände machen können. Sie müssen sich dann fragen, ob Sie ein einfacheres Fahrrad oder ein lustigeres Fahrrad möchten. Sie könnten immer eine starre Gabel und eine Federgabel bekommen und diese je nach den Bedingungen und der Art, wie Sie fahren möchten, austauschen.

ican sn01

ICAN SN01 Fat Bike

Vollgefederte fette Fahrräder

Wenn Sie schneebedeckte Berge hinunterfliegen möchten und eine Spur von Schneeflocken hinter sich lassen möchten, dann möchten Sie ein vollgefedertes Fatbike. Ein vollgefedertes Fahrrad hilft Ihnen dabei, Fehler zu vermeiden, die Sie bei Höchstgeschwindigkeit machen. Es ist jedoch möglicherweise nicht das Fahrrad, das Sie für Marathon-Winterabenteuer mitnehmen möchten. Das Fliegen durch Schneeverwehungen macht großen Spaß. Vergewissern Sie sich also, dass Sie diesen Winter ein breites Lächeln im Gesicht haben.

Sie haben jetzt einen Überblick darüber, wie Sie mit Ihrem fetten Fahrrad den Winter genießen können. Es spielt keine Rolle, ob Sie sich für ein Hardtail- oder ein vollgefedertes Fatbike entscheiden. Stellen Sie sicher, dass das Fahrrad gut funktioniert und genügend Kleidung trägt, damit Sie den besten Winter aller Zeiten haben.

  • 29. Oktober 2020
  • Kategorien: Blogartikel
  • Kommentare: 0